Pendeln zur Arbeit
Das ewige Hin und Her
Das eigene Auto ist der Inbegriff von Freiheit und Flexibilität. Viele Pendler wollen nicht darauf verzichten und zwängen sich lieber in Staukolonnen in die Hauptstadt, als auf den öffentlichen Transport umzusteigen, auch wenn dieser oft schneller ist.
Dass es auch anders geht, zeigen die Beispiele von Grenzgängern, die eine für sie passende Alternative zum Modell: eine Person, ein Auto gefunden haben. Wie die Mobilität der Zukunft aussehen wird, erklärt der Verkehrsplaner Christophe Reuter.
Filmtipps des Tages
Chloe auf ONE um 20:15
Matrix auf KABEL1 um 20:15
Seelen auf TELE 5 um 20:15